FORUM SCHULTHEATER

TheaterLabor

[Zeitschrift für Theaterpädagogik]

DigDFMemorials

Digitalisierung Deutsch-Französischer Erinnerungsorte

Prof. Dr. Simone Odierna
Prof. Dr. Simone Odierna 

Sozio­lo­gin, Thea­ter­päd­ago­gin. Pro­fes­so­rin für Handlungsfelder/Methoden Sozia­ler Arbeit, insb. kul­tu­rel­le Sozi­al­ar­beit, Forum­thea­ter nach Augus­to Boal, Erinnerungspädagogik.

Prof. Dr. Simone Odierna
Prof. Dr. Simone Odierna 

Sozio­lo­gin, Thea­ter­päd­ago­gin. Pro­fes­so­rin für Handlungsfelder/Methoden Sozia­ler Arbeit, insb. kul­tu­rel­le Sozi­al­ar­beit, Forum­thea­ter nach Augus­to Boal, Erinnerungspädagogik.

Die­ser Bei­trag gehört zum Digi­tal­teil der Zeit­schrift für Thea­ter­päd­ago­gik, Aus­ga­be 78. 

Pro­jekt­kon­text ist die För­de­rung Deutsch-Fran­zö­si­scher Erin­ne­rungs­kul­tur in der Grenz­re­gi­on. Ziel ist die prak­ti­sche Koope­ra­ti­on von deutsch-fran­zö­si­schen Bürger*innen. Ziel­grup­pen sind Partner*innen aus Städ­te­part­ner­schaf­ten, Ver­ei­nen, Ver­bän­den, Reli­gi­ons­ge­mein­schaf­ten und Zivil­ge­sell­schaft, Schu­len / Part­ner­uni­ver­si­tä­ten und wei­te­re inter­es­sier­te Akteur*innen und/oder Schul­klas­sen, Studierende.

Es sol­len in der Deutsch-Fran­zö­si­schen Grenz­re­gi­on mit D und F Ziel­grup­pen (auch digi­ta­le) Spa­zier­gän­ge an vier Erin­ne­rungs­or­ten des Deutsch-Fran­zö­si­schen Krie­ges (1870 / 1871) und des ers­ten und zwei­ten Welt­kriegs durch­ge­führt wer­den. Die­se unter Lei­tung der Thea­ter­päd­ago­gin Chris­ti­ne Müns­ter-Dom­ke sze­nisch gestal­te­ten „Spa­zier­gän­ge“ sol­len von Kili­an Arman­do Fried­rich gefilmt und für die Erstel­lung von Bil­dungs­ma­te­ria­len auf­ge­zeich­net werden.

Die Pro­duk­te in Form von vier Web­sites (evtl. zusätz­li­chen Apps) mit Kurz­fil­men, Sze­ni­schen Bil­dern / Minia­tur­thea­ter­stü­cken und zusätz­lich klei­nen Ver­öf­fent­li­chun­gen in Papier­form wer­den der Öffent­lich­keit und den Ver­ei­nen / Orga­ni­sa­tio­nen zur Ver­fü­gung gestellt.

Die vor­ge­se­he­nen Erin­ne­rungs­or­te sind die Gedenk­stät­ten „Gesta­po­la­ger Neue Bremm“ (Saar­brü­cken), Fleu­ry-devant-Dou­au­mont (Ver­dun), KZ Natz­wei­ler-Strut­hof (Elsaß) (wohin vie­le Gefan­ge­ne von der Neu­en Bremm über­führt wur­den) und das Grab von Katha­ri­ne Weis­ger­ber im Deutsch-Fran­zö­si­schen Gar­ten, Saar­brü­cken.

Da in Zei­ten der Pan­de­mie ana­lo­ge Tref­fen in den nächs­ten Mona­ten kaum mög­lich sind, wer­den die kur­zen thea­tra­len Sze­nen zu den Erin­ne­rungs­or­ten in digi­ta­len Kon­fe­ren­zen mit Hil­fe von mit dem Smart­pho­ne auf­ge­zeich­ne­ten „Auf­stel­lun­gen“ der ein­zel­nen thea­tra­len Sze­nen und der Cho­reo­gra­fie ent­wi­ckelt. Sie sol­len an den Erin­ne­rungs­or­ten mit dem not­wen­di­gen Abstand in rea­len Sze­nen gespielt und gefilmt werden.

Wir hof­fen, dass es mög­lich sein wird, vie­le Pro­jekt­tei­le ana­log zu gestalten!

Pro­jekt­lei­tung: Prof. Dr. Simo­ne Odier­na
Web­sei­te
simone.odierna@htwsaar.de

Pro­jekt­mit­ar­bei­te­rin: Debo­rah Nobi­le (MA)
deborah.nobile@htwsaar.de

Die zahl­rei­chen Kooperationspartner*innen ent­neh­men Sie bit­te der Web­site. Zen­tral sind die enge Koope­ra­ti­on mit dem Lan­des­ju­gend­ring Saar­land, dem Mémo­ri­al de Ver­dun, Bil­dungs­dienst, Nico­las Czu­bak, und Dr. Lau­rent Jala­bert, Maît­re de Con­fé­ren­ces HDR en his­toire moder­ne, CRULH, Uni­ver­si­té de Lorraine.

Erstellt: 31. Mai 2021 
Aktua­li­siert: 8. Juni 2021 

Forum Schultheater

Ästhetische Erfahrungs­Räume erfinden, erproben und gemeinsam gestalten. Die Räume des FORUMS präsentieren zentrale Arbeitsbereiche des BVTS und vernetzen Theater­lehrer, Theater­schü­ler, Theater­pädagogen, Theater­studierende, Theater­schaffende und Theater­dozierende im KLUB.
> Agora

Diese Seite wird gerade neu eingerichtet. Bald gibt es hier mehr!

ZfTP

Die führende Publikation für das komplexe Fachgebiet Theaterpädagogik. Diese Zeitschrift arbeitet seit fast 20 Jahren an der Qualitätssicherung des Faches und gilt als Leitpublikation eines sich in Expansion befindlichen Tätigkeitsfeldes.