FORUM SCHULTHEATER

ZfTP

ZFTP

ZFTP
Michael Wrentschur

Szenische Reportagen aus der Arbeitswelt

Inwie­fern ver­än­dert par­ti­zi­pa­tiv-poli­ti­sches Forum­thea­ter in der Digi­ta­li­tät den Pro­zess der Teil­ha­be, die Pra­xis des Thea­ter­spie­lens und die Art der Ästhetik?

ZFTP
Thilo Grawe

Theater als Fernbeziehung

Was pas­siert, wenn eine TV-Serie digi­ta­li­siert wird? – Über das Nar­ra­tiv der Echt­zeit, seri­el­les Erzäh­len und die Insze­nie­rung von Intimität.

ZFTP
Felix Büchner

Postdigitales Schultheater

Wel­che ‚post­di­gi­ta­le’ Thea­ter­form passt zu mei­nem Pro­jekt? Ein pra­xis­na­her Weg­wei­ser und ein ein­zig­ar­ti­ges Glos­sar der Thea­ter­for­men hilft im Entscheidungsdschungel. 

ZFTP
Benjamin Porps

Unterwegs in Höxter

Wel­che künst­le­ri­schen For­men ermög­licht das thea­tra­le Kon­zept „unter­wegs in…“? Ist das Prin­zip der Per­for­mance auf ande­re Städ­te übertragbar? 

ZFTP
Lukas Müller

No return

No Return war eine par­ti­zi­pa­ti­ve, mul­ti­me­dia­le Insze­nie­rung im öffent­li­chen Raum. Das Stück wur­de vom Jugend­club des Jun­gen Deut­schen Thea­ters mit Jugend­li­chen in der Spiel­zeit 17/18 ent­wi­ckelt und setz­te sich mit den The­men Tod und Sui­zid auseinander.

ZFTP
Harald Volker Sommer

Online-Mimik-Chor

Ist die Ästhe­ti­sie­rung des Cho­res im digi­ta­len Raum mög­lich? Kon­kre­te Impul­se für die Praxis.

ZFTP
Michael Morche

Alte und neue Theaterpädagogik

Wie kön­nen wir Inhal­te und For­ma­te digi­tal den­ken? Digi­ta­li­tät kann nicht nur eine „Zwi­schen­lö­sung“ sein, die in Kon­kur­renz zum ana­lo­gen Spiel steht. 

ZFTP
Eyal Lerner

Lebendige Positionen

Kann ein Thea­ter­pro­jekt für Jugend­li­che noch bedeut­sa­mer und leben­di­ger wer­den als im ana­lo­gen Raum, obwohl nur digi­tal geprobt wird?

ZFTP
admin

Editorial

Digi­ta­li­tät stand als Schwer­punkt­the­ma für die­se Aus­ga­be bereits fest, bevor Coro­na uns in den kul­tu­rel­len Lock­down zwang. Der Dis­kurs um den gegen­wär­tig infla­tio­när ver­wen­de­ten Begriff weist ein Axi­om auf: Gegen­wär­tig Geschrie­be­nes über Digi­ta­li­tät unter­liegt dem Phä­no­men, dass es zum Rezep­ti­ons­zeit­punkt über­holt ist.

ZFTP
Frederik Hochheimer

Autopia

Auto­pia ist eine Insze­nie­rung am Insti­tut für Thea­ter­päd­ago­gik der Hoch­schu­le Osna­brück / Lin­gen. Es geht um die Uto­pie des auto­no­men Fah­rens auf Grund­la­ge künst­li­cher Intelligenz.

ZFTP
admin

Präsent sein und präsent bleiben!

Stel­lung­nah­me zur aktu­el­len Situa­ti­on der Stu­di­en­gän­ge Thea­ter­päd­ago­gik und Lehr­amt Theater/Darstellendes Spiel (April 2021)

ZFTP
Monika Eikel-Pohen

Zoomprov

This rese­arch pro­ject descri­bes chal­len­ges and poten­ti­als of tea­ching for­eign lan­guages online with Zoom and how per­for­ma­ti­ve prac­ti­ces might over­co­me the­se by heigh­tening oral pro­fi­ci­en­cy and per­for­ma­ti­ve con­fi­dence online. 

ZFTP
Nicole Amsbeck

Theater als Gefüge denken

Am Thea­ter­päd­ago­gi­schen Zen­trum Lin­gen expe­ri­men­tiert das Pro­jekt „Meta­mor­pho­sis“ mit der Fra­ge: Wie las­sen sich digi­ta­le und phy­si­sche Kom­po­nen­ten fein­sin­nig mit­ein­an­der verknüpfen?

ZFTP
Veronika Riedel

Umbruch_Aufbruch_Durchbruch

Am Thea­ter Mag­de­burg: Jugend­li­che erfor­schen das The­ma „an_grenzen” und suchen in der Stadt nach Fra­gen und Ideen.

ZFTP
Ronja Kindler

Du, der Computer und ich

Zu Mög­lich­kei­ten und Gren­zen einer thea­ter­päd­ago­gi­schen Pra­xis online.

ZFTP
Stefan B. Antczack

Pustekuchen

Pus­te­ku­chen! Das bun­des­wei­te Pro­jekt „THEATER GOES DIGITAL – Medi­en­kom­pe­tenz für jun­ge Künstler*innen“ Die­ser Bei­trag gehört zum Digi­tal­teil der Zeit­schrift für Thea­ter­päd­ago­gik, Aus­ga­be 78. Mehr erfah­ren Not

Forum Schultheater

Ästhetische Erfahrungs­Räume erfinden, erproben und gemeinsam gestalten. Die Räume des FORUMS präsentieren zentrale Arbeitsbereiche des BVTS und vernetzen Theater­lehrer, Theater­schü­ler, Theater­pädagogen, Theater­studierende, Theater­schaffende und Theater­dozierende im KLUB.

Diese Seite wird gerade neu eingerichtet. Bald gibt es hier mehr!

ZfTP

Die führende Publikation für das komplexe Fachgebiet Theaterpädagogik. Diese Zeitschrift arbeitet seit fast 20 Jahren an der Qualitätssicherung des Faches und gilt als Leitpublikation eines sich in Expansion befindlichen Tätigkeitsfeldes.